Portal
  Menü
Kontakt
Wellness Hotel - Bleiche Resort & Spa - Burg
Bleichestrasse 16
D-03096 Burg / Spreewald
+ 49 (0) 35603 - 620
+ 49 (0) 35603 - 60292
reservierung@bleiche.de
www.bleiche.de
druckbares Prospekt als PDF
Kundenrezensionen lesen (3)
   Kundenrezensionen
Haben Sie Erfahrungen mit der Einrichtung "Wellness Hotel - Bleiche Resort & Spa - Burg" gesammelt? Lassen Sie auch andere Besucher von wellness-domizile.com an Ihren Eindrücken teilhaben, indem Sie eine eigene Kundenrezension verfassen. Hier Clicken!


Geschrieben von Breitfeld (Mittwoch, der 16. Juni 2010 um 14:03:13)
Hallo, wir lassen uns immer gern Gutscheine für einen Aufenthalt in einem Spa schenken und waren schon 3 x in der Bleiche im türkischen Dampfbad mit Massage - mit unterschiedlichen Erfahrungen. Am Sonntag waren wir in der Sauna und leider sehr enttäuscht. Aufgüsse gibt es nur alle 3 Stunden (es waren ca 10 Personen in der Saune),die Aufgüsse wurden leider auch nicht angekündigt und eine Uhr hängt verständlicher weise in der Sauna nicht.Die blauen Decken auf den Liegen waren zum Teil sehr verschmutzt (eventuell Speisereste, aber auch Schmutz von der Benutzung im Freien), die kleine Kanne Tee war ständig alle und der Zucker wurde wurde garnicht erst aufgefüllt. Weitere Gutscheine für die Bleiche werden wir uns nicht mehr schenken lassen, vielleicht sind ja auch externe Gäste garnicht gewünscht. Mit freundlichen GrüßenMichaela Breitfeld


Geschrieben von Hebammengemeinschaft (Dienstag, der 08. Februar 2011 um 22:28:28)
Unsere letztjährige Weihnachtsfeier sollte diesmal eine Erholungs-Verwöhnzeit am 18.-19.11.2010 in der im Vorfeld viel gerühmten Bleiche sein.Einige Kolleginnen waren schon mehrfach dort,andere noch nicht.Hier nun ein gesammeltes Resümee unserer gemachten Erlebnisse/Erfahrungen,auch dienend zur hilfreichen Kritik des Bleiche-Managements.Die Buchung im Vorfeld gestaltete sich in der Weise schwierig,das uns versagt wurde,uns als Gruppe anzumelden.Jeder von uns musste einzeln buchen.Das in einem auch als Konferenz-und Tagungshotel ausgewiesenen Wellnes-Hotel? Die Anmeldung an der Rezeption lief weitesgehend störungsfrei.Kurze Zeit später hatten sich die Neulinge unter uns in dem Gewirr von Häusern,Gängen und Etagen hemmungslos verlaufen,wie wäre es mit einem Guide-in Kurzüberblicksform wenigstens? Dann trennten sich unsere Anwendungswege.Mein persönlicher Wunsch war,die Anwendungen von einer Frau vornehmen zu lassen,welches bei der Online-Buchung als Option anzukreuzen und auch geschehen war.Mir begegnete in zwei von drei Anwendungen-ein Mann! Nicht,das ich Angst vor Männern hätte oder ihnen eine ordentliche Anwendung nicht zutraue-aber Wunsch ist Wunsch!Außerdem begannen zwei von drei Anwendungen deutlich viel später als bezahlt! Für eine Ruhepause zog man sich dann in die sehr bequemen Sofasitzkissen der kleinen Schwimmhalle zurück.Ruhe war da aber Fehlanzeige-mehrere kleine Kinder in nicht schwimmfähigen Alter mit Schwimmreifen riefen im Wasser ständig nach Mama und Papa,also nichts mit der Konzentration auf ein Buch.Nun haben wir,schon von Berufs wegen,rein gar nichts gegen Kinder und auch alle eigene Kinder-aber genau deswegen wählten wir zur Abwechslung mal die Ruhe und Bleiche...Beim Abenddinner a la Carte bestellte eine Kollegin Tee,erster Bestellungswunsch- gab es nicht, also Alternativwahl.Der Tee kam,um ihn der Dame kurze Zeit später mit dem Hinweis,er sei für eine andere Bestellung gedacht,wieder vom Platz zu räumen.Wie ist so etwas möglich? Wenn sie nun schon davon getrunken hätte? Ingesamt wirkte das Abendpersonal nicht galant und souverän,sondern gestresst und unruhig.Auf das Nachschenken der leeren Weingläser musste man hinweisen.Ein ähnlich angestrengten Eindruck machte das Frühstückspersonal.Den Abend verbrachten wir an der Bar,sehr lustig,wurden dann aber sehr deutlich per Ausschankstopp und Lichtlöschung auf den Feierabend des Keepers hingewiesen.Schade,ihm ist einiges an Umsatz verloren gegangen!Alles in allem waren unsere Erwartungen höher und die meisten von uns fanden das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht der viel versprechenden Homepage angemessen.Die nächste Weihnachtsfeier wird wohl wieder ein anderes Wellness-Hotel sein.Schade!


Geschrieben von Frank und Ingrid (Montag, der 11. Juli 2011 um 17:41:53)
1. Juli 2011 - es sollte ein besonderer Tag mit einem besonderem Mittagstisch werden im a la carte Restaurant. Ich bestellte mir Bio-Lachs auf Gesmüse mit Kartoffeln, mein Mann entschied sich für Spanferkel mit entsprechenden Beilagen. Nach einer gewissen Vorfreude auf unser Essen, kam die versalzene Ernüchterung. Sprich,meine Kartoffeln waren so versalzen, dass ich diese nicht essen konnte. Nachdem ich dem Kellner darauf aufmerksam gemacht hatte, wurde mir nach längerem Warten das Gericht nochmals serviert. Ich bekam jetzt zwar keine salzigen Kartoffeln mehr,dafür Bio-Lachs aufgewärmt (also nicht frisch gebraten,wie man es in einem solchen Restaurant erwarten kann) nicht mehr saftig, sondern trocken. So etwas geht gar nicht!!! Mein Mann hatte sein Essen auch nicht entsprechend genießen können, da seine Kartoffeln wiederum hart waren.Also der 1. Juli 2011 im a la carte Restaurant ein völliger Reinfall. Versalzene und harte Kartoffeln, aufgewärmten trockenen Bio-Lachs, kein gemeinsames Mittagessen. Wir hatten den Eindruck, dass hier Professionalität fehlt, dem Gast entsprechend zu dienen.
  Tragen Sie hier hier Ihre E-Mailadresse für den Newsletter ein!   
Impressum
|
Kontakt
|
Copyright
|
Haftung